Streicherenten

Zuchtidee: Die Streicherente ist eine frohwüchsige Zwieente und emsige Futtersucherin. Der Herauszüchter wollte die Legeleistung der Laufenten mit besserem Fleischertrag verbinden.

Was ist zu fordern: Die Streicherente zeigt weitgehend die Form der Campbellente mit paralleler Ober- und Unterlinie bei leicht aufgerichteter Haltung. Die Streicherente ist aber vor allem auch eine Farbenente. So steht bei der Bewertung die Farbe im Vordergrund. Feiner, ausgeprägter Silbersaum beim Erpel, saubere Grundfarbe, feine Strichelung und schöne Kopffarbe bei der Ente sowie leuchtende Spiegel bei beiden Geschlechtern sind unverzichtbare Forderungen.

Was ist abzulehnen: Fehlende Walzenform, zu große, plumpe Tiere, zu helle Schnäbel, grobe Farbfehler.

Farbenschläge: silber-wildfarbig

Gewicht: Erpel: 2,5 kg, Ente: 2 kg

Links: www.enten-sv.de – betreuender Sonderverein

Quelle: Martin Platzbecker, Der große Rassegeflügelstandard in Farbe – 3.Auflage von 2005, Verlag: Oertel+Spörer

str_2 str_1
1,0 silberwildfarbig 0,1 silberwildfarbig