Deutsche Pekingenten

Zuchtidee: Wetterharte, wirtschaftliche Ente mit vorzüglicher Fleischqualität von besonderer Schmackhaftigkeit. Lieferant hochwertiger Daunen.

Was ist zu fordern: Zu fordern ist ein aufgerichteter, recheckiger, massiver Körper mit angezogenem Hinterteil. Wichtige Kopfattribute sind der waagerecht eingebaute, kurze Schnabel mit leicht eingebogener Firstlinie, die volle Stirn und die breiten Backen. Wann auch eine volle Kehle nicht gestraft wird, so wirken dennoch Tiere mit feiner Kehlung eleganter. Ein schöner gelber Gefiederanflug ist unverzichtbar.

Was ist abzulehnen: Tiere mit schwachem Körper, zu tief angesetzten, flachen Schultern, zu flacher Körperhaltung, flacher Stirn oder senkendem Schnabel.

Farbenschläge: weiß

Gewicht: Erpel: 3,5 kg, Ente: 3 kg

Links: www.enten-sv.de – betreuender Sonderverein
http://entenzucht-steinmueller.de.tl – Homepage von Karsten Steinmüller u.a. über Deutsche Pekingenten
http://wassergefluegel.npage.de – Homepage von Mark Hoppe u.a. über Deutsche Pekingenten

Quelle: Martin Platzbecker, Der große Rassegeflügelstandard in Farbe – 3.Auflage von 2005, Verlag: Oertel+Spörer

deut_peking_1,0 deut_peking_0,1
1,0 0,1